Seite wählen

Kleine Anleitung

Unverpackt einkaufen

Damit euer „erstes Mal“ im Unverpackt-Laden ohne große Zwischenfälle verläuft – danke an dieser Stelle an Micha Marx, dass ich seine Illustration verwenden darf – habe ich mal das Wichtigste für euch zusammengefasst.

Eins gleich vorweg: Ihr seid nicht allein! Auch für uns ist vieles neu und auch wir müssen noch viel lernen. Aber gemeinsam bekommen wir das schon hin! Also fragt uns einfach, wenn es Schwierigkeiten gibt. Wir finden dann schon eine Lösung.

WIEGEN FÜLLEN ZAHLEN
Ohne diese „Dreifaltigkeit“ des Unverpackt-Ladens geht (fast) nichts!

ℹ️ Zunächst wiegst du deine mitgebrachten Behältnisse (mit Deckel) auf unserer Waage. Oder du nimmst dir für den Spontaneinkauf eines unserer bereits gespülten Gläser. Notiere das Gewicht in Gramm mit einem unserer Stifte auf dem Gefäß (z. B. auf dem Boden) oder beschrifte ein Stück Papierklebeband, das du dann auf den Deckel klebst.

ℹ️ Jetzt kannst du dein Behältnis (Dosen, Gläser, Beutel) nach Lust und Laune füllen, z. B. direkt aus unseren Lebensmittelspendern. Nutze dafür gerne die ausliegenden Trichter, wenn die Öffnung deines Glases zu klein ist. Für Lebensmittel in Gläsern oder Behältern in unseren Schubladen liegen Schaufeln, Löffel und Zangen bereit.

ℹ️ Deine gefüllten Behälter werden an der Kasse gewogen und wir ziehen das vorher notierte Leergewicht ab. Du kannst uns – besonders am Anfang – natürlich ein wenig beim Kassieren helfen, in dem du uns sagst, welche Haferflocken oder welches Gewürz sich im Glas befindet. Wir müssen ja auch noch ganz viel lernen.
Du zahlst und erhältst entweder einen Ökobon von uns oder scannst den QR-Code an der Kasse ein. Dann sparen wir Papier und du bekommst einen elektronischen Beleg.

Hast du noch weitere Fragen zum Einkauf bei uns?