Über Chia-, Lein- und Hanfsaat

Superfood
oder
Superquatsch

Was ist eigentlich wirklich dran an den meist weit gereisten Lebensmitteln? Ich bin der Frage als Verbraucherin mal ein wenig nachgegangen und habe mich im Netz umgeschaut.

Im WWW bekam ich so manche Antworten im Vergleich von Chia-, Hanf- oder Leinsamen. Meine folgenden Erkenntnisse beruhen auf meiner Recherche im Netz, u. a. bei Utopia oder der Verbraucherzentrale. Dort erfuhr ich z. B. auch, dass es seit 2006 in der EU eine Health-Claims-Verordnung gibt, eine Verordnung über nährwert- und gesundheitsbezogene Angaben. Diese soll der wilden Veröffentlichung von nicht belegten Gesundheitsversprechen ein Ende bereiten.

Und tatsächlich gibt es zu Chia-Samen bisher keine von der EU genehmigten Health Claims. Auch wenn der quellende Samen vor allem Ballaststoffe und pflanzliche Omega-3-Fettsäuren liefert, dürfen Werbeaussagen keine Linderung gesundheitlicher Probleme versprechen. Der hohe Anteil an Omega-3-Fettsäuren steht dem Körper allerdings nur dann zur Verfügung, wenn der Samen (wie bei Leinsamen auch) geschrotet oder sehr gut zerkaut wurde. Auch sonst sind sich Chia-Samen und Leinsamen sehr ähnlich. Der Gehalt an Fett, ungesättigten Fettsäuren und Ballaststoffen ist in etwa gleich, der Eiweißgehalt der Leinsamen sogar noch etwas höher. Letzterer hat auch kürzere Wege zu uns und schont den Geldbeutel. Lediglich die Verzehrmenge pro Tag muss man wegen des erhöhten Cadmium-Gehalts bei Leinsamen auf 20 Gramm beschränken.

Auch Hanfsamen enthalten ähnlich wie zum Beispiel Nüsse, Lein- und Sesamsamen hochwertiges Fett, Protein, Vitamine sowie Ballast- und Mineralstoffe. Auch hier hört man immer wieder von zahlreichen gesundheitlichen Wirkungen, wissenschaftlich bewiesen (Health Claims) sind diese allerdings nicht. Wie die Leinsaat auch, müssen die Hanfsamen bei ähnlicher Zusammensetzung ebenfalls keine weiten Wege zu uns zurücklegen und sind in EU-geprüfter Bioqualität zu haben.

Fazit: Superquatsch ist das Superfood Chia-Samen nicht, es kann unseren Speiseplan also durchaus bereichern. Den gesundheitlichen Mehrwert erreichen wir aber genauso mit heimischem Leinsamen oder Hanfsaat.

Zum Weiterlesen:

Die unverpackte Wahrheit

Die unverpackte Wahrheit

Was ist dran am hartnäckigen Vorurteil, dass Unverpackt-Einkaufen teuer sei? Unsere Schülerpraktikantin ist der Sache mal auf den Grund gegangen und hat Überraschendes herausgefunden.

mehr lesen
Linsen, Bohnen, Erbsen und Co.

Linsen, Bohnen, Erbsen und Co.

Hülsenfrüchte sind echte Tausendsassa. Die getrockneten Samen von Bohnen, Linsen, Erbsen und Co. sind preiswert, lange haltbar und gesund. Doch bisweilen fehlen einem pfiffige Rezepte. Dieses Buch schafft Abhilfe.

mehr lesen
Haarseife oder festes Shampoo?

Haarseife oder festes Shampoo?

Eigentlich sehen sie doch ziemlich ähnlich aus, doch handelt es sich bei Haarseife und festem Shampoo um zwei völlig unterschiedliche Produkte. Ein wenig Aufklärung soll dieser Beitrag geben.

mehr lesen