Abfüllservice

Abfüllservice

Wenn’s mal schnell gehen muss

Dass das Einkaufen bei uns besonders lange dauert, halte ich zwar für ein Gerücht (alles eine Sache der Übung), aber manchmal muss es eben besonders schnell gehen. Für solche Fälle bieten wir euch gerne unsere Hilfe in Form eines Abfüllservices an.

Ihr möchtet gerne bei uns einkaufen, aber euch fehlt manchmal die Zeit und alte Routinen sind zudem bisweilen schwierig zu durchbrechen?! Dann macht es wie unsere Kundin Sara! Bringt eure Tüte mit Gläsern vorbei, lasst sie von uns füllen und holt sie später wieder ab. Entweder legen wir euch eine Rechnung bei (wenn wir uns kennen) und ihr überweist von Zuhause, oder wir „parken“ euren Betrag in der Kasse und ihr bezahlt beim Abholen bei uns. Gebt uns ein wenig Zeit zum Befüllen eurer Gläser, am besten von einem auf den anderen Tag, wir können aber auch flotter 😉

Wichtig ist, dass ihr eure Behältnisse möglichst eindeutig beschriftet (hier kann auch unsere Sortiments-Übersicht helfen), damit wir wissen, was rein soll. Wenn nichts anderes auf dem Glas oder Behälter steht, machen wir diesen voll. Halb voll als Anweisung geht natürlich auch, oder Esslöffel/Teelöffel bei den Gewürzen. Lediglich grammgenau im laufenden Geschäftsbetrieb abzufüllen, ist zu aufwändig. Das machen wir nur ausnahmsweise.

Also, lasst euch von alten Gewohnheiten nicht aufhalten, verpackungsfrei und nachhaltig bei uns einzukaufen. Wir unterstützen euch gerne vor Ort oder mit unserem Abfüllservice. Wir freuen uns auf euch!!

#leckerpreiswertvegan

#leckerpreiswertvegan

Schlemmen, Geld sparen und dabei noch Klima und Umwelt schonen? Im September gibt es hier und parallel auf Instagram und Facebook Tipps, Tricks und Rezepte, wie das gelingen kann. Ihr findet sie unter dem Hashtag #leckerpreiswertvegan.

mehr lesen
Nimm das, Inflation!

Nimm das, Inflation!

„Alles wird teurer!“, aber trifft das auch auf unser Sortiment zu? Ich habe unsere Preise mal mit denen aus August 2021 verglichen. Kleiner Spoiler: Nein, es wird nicht alles teurer!

mehr lesen
Eine Antwort

Eine Antwort

Am 4. August erschien der Artikel „Zu schön zum Einkaufen“ in der ZEIT, in dem die Autorin erklärt, warum sie so gut wie nie einen Unverpackt-Laden betritt. Hier meine Antwort darauf.

mehr lesen